Skip to main content

EPSILON-I

Epsilon I - Führen mit Leichtigkeit

Die Art und Weise, wie Unternehmen ihre Mitarbeiter führen, ist ein enormer Unterschied, der sich sowohl im innerbetrieblichen Klima, als auch am Erfolg messen lässt. Wie wir führen und an Herausforderungen herangehen entscheidet über die Qualität des kurzfristigen Erfolgs und stellt Weichen für den langfristigen Erfolg oder Misserfolg.

Generell gilt, Sie können entweder mit Kraft führen oder mit Leichtigkeit.

In den meisten Unternehmen hat sich ein kraftvoller Führungsstil etabliert, nicht weil er besser oder schlechter wäre, sondern weil er einfacher zu erlernen ist. Wer mit Leichtigkeit auch langfristig Erfolg haben will, der benötigt in seinem Führungsstil weit mehr Instrumente, als für den nächsten kurzfristigen Erfolg notwendig sind. Das schnelle Erreichen von Zielen hat davor oftmals Vorrang. Dennoch lohnt es sich, sich die Zeit zu nehmen, denn die mit Führung durch Leichtigkeit erreichten Erfolge sind meist nachhaltiger und weniger kraftraubend. So können Sie stets auf stille Kraftreserven zurückgreifen.

Was bedeutet Führung mit Leichtigkeit?

Wer heute Leistung fordert, der muss auch morgen noch dazu bereit sein, diese Leistung einzubringen. Dazu zählt, dass Mitarbeiter auch in unsicheren Zeiten einem verlässlichen Plan folgen können, denn jede Kette ist nur so stark, wie ihr schwächstes Glied.

Wer mittels Kraft agiert, der wird kurzfristige Zielorientierung und ständigem Change Management den Vorzug geben, denn es stellt den Nutzen in den Vordergrund. Wer aber mit Leichtigkeit agieren will, der wird dem Nutzen den Sinn voranstellen und so jede Schwierigkeit meistern. Sich über den Sinn klar zu werden ist natürlich mit zusätzlichem Aufwand verbunden und steht dem schnellen Erreichen von Zielen scheinbar im Wege. Das dies nicht so sein muss, zeigen wir in unseren Seminaren.

Hierzu werden in dem Seminar neueste Erkenntnisse und Methoden vermittelt und praxistauglich trainiert.


Wir möchten Ihnen im Folgenden den Inhalt des Epsilon-Seminars näherbringen.

Die Voraussetzung für Erfolg ist die Fähigkeit, sich selbst führen zu können. Wer mit Leichtigkeit führen will, der muss das Bewusstsein gewinnen, dass Führen auch anders geht.

Die inhalte des Epsilon-I Seminars sind:

  •     Die „Prinzipien der Führung mit Leichtigkeit“ zu erarbeiten,
  •     Die Zusammenhänge von Planung und Risiko verstehen lernen
  •     Die Königsdisziplin Zeitmanagement
  •     Konflikte durch gezielte Steuerung vermeiden oder beherrschen
  •     Veränderungen als stetigen Prozess zu verstehen
  •     Selbstmotivation, Motivation, Eigeninitiative und Risikobereitschaft in die Balance zu bringen